Sexcam Startseite Artikel verfassen
Erotik Livechat Privatsex Porno Camchat Dildosex Steuerung

Ficken wie ein Pornostar

erstellt am: 10.10.2012 | von: admin | Kategorie(n): Allgemein

Wenn ich mir all die geilen Streifen im Internet ansehe, denke ich mir jedes Mal – Ich will ficken wie ein Pornostar. Natürlich kann man nicht einfach zum Aufriss der Nacht sagen – ich will ficken wie ein Pornostar, weswegen ich mir etwas anderes einfallen lassen musste.

Bei einem Bierchen mit meinem besten Freund äußerte ich meinen sexuellen Wunsch. Anfänglich dachte ich, er würde mich auslachen, aber erstaunlicherweise meinte er, dass er mein Bedürfnis verstehe und gab mir die Adresse eines guten Bordells. Da sollte ich mal hinsehen, meinte er nur.

Ein paar Wochen später nahm ich all meinen Mut zusammen. Da ich über Sexangebote nicht klagen konnte, war ich selbst noch nie in einem Bordell. Als ich eintrat, sah ich mich kurz um. Könnte ich das? Sex gegen Bezahlung? Ach, warum eigentlich nicht?

Ich setzte mich hin und nahm sofort Blickkontakt mit einer scharfen Blondine auf. Sie wies zwar Rundungen auf, aber ihr Busen war satt und prall. Sie präsentierte ihre Titten, als würde sie mir sagen wollen – Leck mich richtig geil. Sie setzte sich zu mir und schon nach wenigen Minuten war klar, dass wir gemeinsam im Zimmer landen werden. Sie fasste mir langsam zwischen meine Beine und meinte nur, dass sie da ja einiges erwarten wird.

Als wir im Zimmer ankamen, wollte ich gleich zur Sache kommen. „Ich will ficken wie die Pornostars, alles andere überlasse ich dir“, war meine einzige Bedingung. Sie begann meinen Penis langsam mit ihrer Zunge zu verwöhnen. Dabei massierte sie mir die Eier, nicht wirklich sanft, aber das Gefühl wie sie es machte, war wirklich geil. „Reit mich doch mal ein wenig“, stöhnte ich ihr ins Ohr. Sie spreizte ihre Beine, massierte ihre Möse und setzte sich langsam auf meinen Schwanz. Mein hartes Glied drang tief in sie ein.

Sie begann langsam mit ihrem Becken zu kreisen und bewegte sich dabei rhythmisch auf und ab. Ich hob mich ein wenig hoch und begann an ihren geilen Titten zu saugen. Als ich begann die Nippel zu saugen und zu lecken, wurden diese richtig hart. Mann, war das erregend und geil für mich. Ich fasste sie an ihrem Becken und stieß immer fester in ihre feuchte Muschi. „Machst du auch anal“, fragte ich sie. Sie meinte, dass sie alles macht, immerhin sollte ich doch vögeln können, wie in einem deutschen kostenlosen Porno. Sie kniete sich vor mich hin, schob ihre Arschbacken ein wenig auseinander und ich konnte ihre geile, enge Rosette sehen. Ich schob ihr meinen harten Penis bis zum Anschlag in ihre Arschfotze. Sie stöhnte und schrie, dass ich es ihr so richtig besorgen sollte.

Pornovideos kostenlos

Der Anblick, dass mein Rohr in ihrer Rosette steckte und dass sie mich anfeuerte, war einfach so erregend, dass ich mich mit meiner Spermadusche nicht mehr zurückhalten konnte.
Diese Hure hatte es mir richtig besorgt und endlich konnte ich bumsen, wie ich das wollte. Bei jedem Porno denke ich an das blonde Luder und den heißen Fick.